Dies ist eine Testversion der Website. Bitte melden Sie Fehler und Änderungsvorschläge an die Abteilungsleitung oder den Webmaster.
Dies ist eine Testversion der Website. Bitte melden Sie Fehler und Änderungsvorschläge an die Abteilungsleitung oder den Webmaster.

E1: SCO – Maisach 6:0

Mannschaft: Basti, Jannis, Ferdi, Oskar, Minh, Luis, Laurenz. Tore: 4 x Luis, Oskar, Ferdi

Heute war es endlich soweit – Start in die Liga und damit die Möglichkeit, die suboptimale Leistung des Merkur Cups wiedergutzumachen.

Wir starteten in unserem einstudierten System, einem 1-3-2, mit dem wir kompakt stehen und über Kombinationen in die Spitze zu unseren schnellen Stürmern gelangen wollten. Es begann gut, wir konnten den Gegner von Anfang unter Druck setzen und ihm nur wenig Möglichkeiten im Spielaufbau geben.

So fiel auch das 1:0. Luis gab seinem Gegenspieler bei gegnerischem Abstoß bewusst Luft, alle anderen standen eng an ihren Gegenspielern. Somit konnte nur Luis Gegenspieler angespielt werden und Luis ging direkt ins Pressing. Er ergatterte den Ball und schloss trocken mit links flach ins kurze Eck ab.

Das 2:0, ebenfalls durch Luis, fiel nach einem satten Schuss von Flo, den der Keeper nur nach vorne abklatschen konnte. Luis nahm den Abpraller und erzielte das 2:0.

Zum 3:0 traf Oskar, der, wie vorher in der Kabine besprochen, den Rückraum top besetzte und den Ball wuchtig im 2. Versuch in die Maschen drosch.

Das 4:0 durch Luis war ein wunderschöner Lupfer über den herauseilenden Torwart von außerhalb des Strafraums, dem einen perfekter hoher Steilpass von Flo vorausging.

Ferdis schöner Flachschuss aus dem Rückraum in die Ecke zum 5:0 ging eine Vorlage von Luis voraus, der wiederum eine schöne diagonale Flanke von Flo bekam.

Den Abschluss zum 6:0 machte wieder Luis, der nach Jannis‘ tollem Pfostenschuss den Ball über die Linie grätschte.

Wir haben heute eine überragende Mannschaftsleistung gesehen, von Zweikampfverhalten über die Positionstreue bis hin zum Kombinationsspiel, den Finten und dem Abschluss hatte alles perfekt gepasst.

Der Gegner hatte auch Möglichkeiten, aber unser starker Basti „Neuer“ Richter als Torspieler hat sehr viel wie ein Libero gelöst. Auch die tolle Rettungstat von Oskar und die Souveränität von Laurenz und Jannis möchte ich herausheben.

Unser „Maschinenraum“ mit Flo, Ferdi und Oskar lief heute auf Hochtouren und unsere beiden Flitzer Minh (der einen sehenswerten Pfosten-Latte-Treffer hatte) haben sich die Lunge aus dem Leib gerannt und die gegnerische Abwehr zur Verzweiflung gebracht.

Wir hätten noch das ein- oder andere Tor machen können, aber die heben wir uns eben für das Pokalspiel am Mittwoch auf 😉.

Jungs, tolle Leistung, weiter so – dann ist alles möglich! Vielen Dank fürs Zuschauen und Anfeuern und ein schönes Wochenende! 😊

(Matthias Neumeir)