Baufortschritt bei unserer neuen Freilufthalle

Versierte Beobachter des Baufortschritts bei unserer neuen Freilufthalle werden bemerkt haben, dass die Abbrucharbeiten inzwischen nahezu abgeschlossen sind und die Erd- und Entwässerungsarbeiten sehr gut vorangehen.

Die zehn Regenwasserzisternen sind im Untergrund platziert und entsprechend verrohrt worden. Die Ausgleichsringe wurden auf die Konusse der Schächte aufgesetzt und niveaumäßig ausgerichtet. Die Deckel sind auf die Zisternen gelegt worden und müssen später nur noch an das endgültige Oberflächengefälle der Tribüne angeglichen werden. Die Gründungssohle vom nördlichen und südlichen Streifenfundament ist fertig ausgehoben, verdichtet und für die Einbringung der Sauberkeitsschicht vorbereitet.

Jetzt können die Stahlbetonarbeiten der Baufirma mit der Einbringung der Bewehrung zügig beginnen. Nachdem die Schalung installiert ist und der baustatische Prüfingenieur den Einbau der Bewehrung freigegeben hat, wird der Beton für die Streifenfundamente Ende Mai/Anfang Juni eingebracht werden.

Diese Arbeiten sind die Voraussetzung für die endgültigen Boden-Verfüllarbeiten im Bereich der Regenwasserzisternen und der neuen Tribüne. Nach Fertigstellung der Erdarbeiten können die Betonarbeiten für die neue Tribüne aufgenommen werden.

Mitte Juli 2022 wird der Stahlhallenbauer die Stahlbaukonstruktion auf die Baustelle des SC Oberweikertshofen liefern und mit dem Aufbau der Stahlkonstruktion starten.

Wir werden Euch weiter über die Realisierung der neuen Freilufthalle des SC Oberweikertshofen auf dem Laufenden halten.

Übrigens besteht immer noch die Möglichkeit, Werbung in und an der neuen Freilufthalle zu platzieren. Bei Interesse wendet Euch bitte an Uli Bergmann oder Wilhelm Menke.

11