D-Jugend: Grandioser Auswärtssieg in Eichenau

Spielgruppe U13 (D-Jun.) KK2 Zugspitze Gruppe

Spielbegegnung: FC Eichenau gegen (SG) SC Oberweikertshofen 1:6

Ein optimaler Rückrundenstart sieht anders aus. Vielleicht können wir heute beim aktuellen Tabellen 7. in Eichenau drei Punkte mit heimnehmen. Die Partie fand auf für uns ungewohnten Kunstrasen statt. Da das Spiel recht früh angesetzt war, hatte der ein oder andere Spieler noch recht kleine Augen.

Mission drei Punkte wurde pünktlich angepfiffen und ab ging die wilde Fahrt. In den ersten Minuten konnte unsere Mannschaft dominanten Druck aufbauen. Wir ließen den Ball gut laufen, so dass die Eichenauer Spieler Mühe hatten hinterherzukommen. In der noch sehr frühen Phase des Spiels hatten wir bereits drei Abschlüsse auf das Eichenauer Tor. Es ging nur in eine Richtung und das war die Richtung zum gegnerischen Torwart. Wie so oft nutzen wir die gut herausgespielten Möglichkeiten nicht, um früh in Führung zu gehen. Die Zuteilung der Spieler passte und die besprochenen Spielzüge wurden ausgezeichnet umgesetzt. Die Abwehrkette funktionierte mit Emil, Felix und Johannes hervorragend. Es wurde kontrolliert und ruhig nach vorne gespielt. Bene und Max schafften viel Raum, damit die Offensivspieler Platz hatten ihre Geschwindigkeit auszunutzen. Luis mit hohem Tempo in Richtung Box der Eichenauer. Hier konnte er nur mit einem Foul gestoppt werden, was mit einer gerechtfertigten gelben Karte gegen den Spieler des FCs geahndet wurde. Der Freistoß landete in der Mauer. Dies war einer von ca. 11 Schüssen auf das Gegnertor. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurden wir etwas unkonzentrierter und verloren den ein oder anderen Ball. Eichenau kam so zu insgesamt drei Abschlüssen, die jedoch nicht wirklich nennenswert waren. Ina war im Tor kaum gefragt und musste nur selten eingreifen.

2. Halbzeit

Wir begannen die zweite Halbzeit ebenso gefährlich wie wir die Erste beendet hatten. Hohes Tempo, tolle Übersicht und fantastische Spielzüge durften unsere mitgereisten Fans bewundern. Der FC Eichenau hatte auch in der zweiten Hälfte kaum Ballbesitz und lief dem runden Leder nur hinterher. Spielaufbau im Mittelfeld über Max und Bene, Bene mit Zuckerpass auf Dennis. Er macht das erlösende 0:1 für den SCO. Ausruhen kam nicht in Frage. Vali und Dennis macht weiter Druck und zwangen die Spieler aus Eichenau zu Fehlern. Dies konnte Bene zum 0:2 ausnutzen. Luis nutze die Verunsicherung des FCs weiter aus und ballerte nach einer tollen Vorlage von Valentin zum 0:3 den Ball ins Tor. Die Tormaschinerie war nun aufgewacht und so machte Bene nach wiederholt geschlossener Mannschaftsleistung das 0:4. Ein kurzzeitiges Abstimmungsproblem bei einem Abschlag konnten die Eichenauer nutzen und auf 1:4 verkürzen. Dies beeinträchtigtes jedoch nicht das Solo von Luis. Der ließ mal eben drei Spieler des FCs aussteigen und erhöhte auf 1:5. Die frisch eingewechselten Spieler Raffi, Flo und Basti machten ebenfalls alles richtig und kamen zu weiteren Abschlüssen, die nicht verwandelt werden konnten. Luis machte weiter Druck auf seiner linken Seite und konnte Bene noch mal in Szene setzen. Der Mittelfeldspieler machte den Deckel drauf und netzt zum 1:6 Endstand ein.

Fazit:

Auch wenn es sich nicht herausliest, dass die Eichenauer gefährlich vor unserem Strafraum wurden, die exzellente Abwehrleistung unserer Defensivabteilung mit Emil, Felix, Johannes, Flo und Ina war trotz des hohen Sieges ein wichtiger Bestandteil für diese verdienten drei Punkte gewesen. Max und Bene waren so wie in jedem Spiel viel unterwegs und brachten die Offensive gut ins Spiel. Großartige Aktionen über die schnellen Außenspieler mit Vali, Luis und Basti zeigten dem FC die Grenzen auf. Dennis im Sturm eröffnete die Torserie und auch Raffi kam gegen Ende noch zu seinen Möglichkeiten. Top Einstellung und eine noch viel bessere Mannschaftsleistung brachten die ersten verdienten drei Punkte.

Unsere Torschützen: 1x Dennis H., 2x Luis T., 3x Bene K.

11